Der deboer "Fjord 1.0" im Test

Den Originalartikel findest du unter www.triathlonworld.com (original Text in Englisch) Wir haben den Text für dich ins Deutsche übersetzt.

Jan Frodeno und Daniela Ryf hatten auf dem Weg zu den Siegen in Frankfurt und Österreich leider keine Gelegenheit ihre neuen, flotten Neoprenanzüge zu tragen, aber das hat uns nicht davon abgehalten, letzte Woche den neuen Neoprenanzug "Fjord 1.0" zu testen.



Jan Frodeno ist einer der grossen Namen, die mit dem deboer wetstui unterwegs sind.


DIE MARKE Alex de Boer ist der Eigentümer und Gründer des Unternehemens, daher der Name "deboer" für die Marke. Er ist seit über zwei Jahrzenten in der Triathlon- und Neoprenanzugwelt aktiv und leitet weiterhin auch die Marke "Dare2Tri". Jeder der mit den Dare2Tri-Neoprenanzügen vertraut ist, wird sich nicht wundern, wenn er alle Neuerungen in der neuen Deboer-Reihe sieht. De Boer (also Alex) hat unter dem Namen "Dare2Tri" immer wieder Anzüge herausgebracht, die unglaublich flexible Schultern und viele andere Funktionen bieten. Die neuen Anzüge von deboer sind der Höhepunkt einer jahrelangen Entwicklung. Die deboer-Marke soll eine Premium Marke für Neoprenanzüge sein, und die Anzüge werden diesem Namen mit Sicherheit gerecht.



Der deboer "Fjord 1.0" ist mit 44Cell HBF-Limestone Whaleskin Neopren ausgestattet, dass an der Vorderseite gerippt ist, um die Hydrodynamik zu verbessern.


DIE TECHNOLOGIE Bevor ich mich mit den Details zum Schwimmen im Anzug befasse, möchte ich zunächst einige der Funktionen erläutern, die den Deboer Fjord 1.0 zu einem Anzug im Wert von 1'500.- machen. - Es beginnt mit dem extrem leichten 44Cell Limestone-WhaleSkin-Neopren, welcher an der Vorderseite gerippt ist, um den Luftwiderstand zu verringern. Das WhaleSkin-Neopren ist extrem schwimmfähig - verschiedene Teile des Anzugs sind grundsätzlich mit 7mm dickem Neopren versehen, das wurde dann auf 5mm komprimiert, sodass die Verwendung den vorgeschriebenen Ansprüchen entspricht. - Das andere erstaunliche Merkmal der Anzüge ist das 0.3mm dicke Duraflex-Material, dass in den Armen verwendet wird. Es ist extrem flexibel und sehr belastbar. Der andere Anzug mit Ärmeln in der Deboer-Reihe (Floh 1.0), hat Ultraflex-Material in den Armen und ist für zusätzliche Wärme 1.5mm dick.


Die Liste der anderen Merkmale des Anzugs ist lang - im Grunde ist jeder Aspekt des Anzuges erstklassig: ein hydrophobes Super-Stretch-Komfortfutter, eine Gleithaut-Oberflächenbeschichtung zur Verringerung der Wasserreibung, 3-mm-AquaGrip-Paneele und ein YKK-Edelstahl-Bottom-Up-Runner-Reissverschluss, DolphinSkin-Nackenverschluss sowie handgeklebte und doppelt blindgenähte Nähte.


DAS SCHWIMMEN Der Fjord 1.0 ist unglaublich komfortabel. Und zwar so konfortabel, dass einige Profis in diesem Anzug sogar eine Nummer kleiner gehen, was ein Tribut dafür ist wie flexibel und bequem dieser Anzug ist. Die Bewebungsfreiheit bei den Armen und um die Schultern ist geradezu unglaublich - es fühlt sich wirklich so an, als ob man beim Eintauchen und beim durch das Wasser gleiten nichts an den Armen und Schultern hat. Es gibt einen Grund, warum exzellente Schwimmer wie Frodeno, Ryf und Ben Kanute von diesem Anzug angezogen werden - sie sind in der Lage, ihre natürlichen Schwimmbewegungen mit Leichtigkeit beizubehalten.


Man merkt auch sofort, wie viel Auftrieb in diesem Anzug steckt. Man ist hoch im Wasser, aber de Boer uns seine Ingenieure haben ein hervorragendes Gleichgewicht der Neoprenstärken gefunden, um sicherzustellen, dass man eine hervorragende Körperhaltung im Wasser behält und bequem durch jeden "Schlag" rollen kann.

Es würde mich interessieren, ob schwächere Schwimmer die gleichen Vorteile empfinden würden – ich bin kein Jan Frodeno oder eine Daniela Ryf, aber ich würde mich nicht als Anfänger im Wasser einstufen. Mein Bauchgefühl ist, dass sich selbst Anfänger mit dem Fjord 1.0 im Wasser ziemlich wohl fühlen würden, aber es könnte auch diejenigen geben, die andere Anzüge finden, die die Hüften höher im Wasser heben sollen, um besser zu werden. Für mich und alle Profis und Rezensenten, mit denen ich gesprochen habe, hatten das Gefühl das man mit dem Deboer Fjord 1.0 die Empfindung bekommt gar keinen Neoprenanzug zu tragen, und doch alle Wärme- und Schwimmvorteile eines Neoprens als Unterstützung bekommt.


Das Duraflex-Material in den Armen ist ebenfalls sehr interessant – es ist so dünn, fühlt sich aber ziemlich bombensicher an. Sie werden keine Probleme haben, diesen Anzug anzuziehen, und Sie werden ihn zuversichtlich in Eile ausziehen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, das der Anzug zerreisst.


Dies ist ein Premium-Neoprenanzug in Bezug auf Leistung und Preis. Es gab einen Grund, warum dieses brandneue Unternehmen gleich zwei der grössten Namen des Sports unter Vertrag nehmen konnte – sie wussten genau, dass dies ein Anzug ist, der sie schneller machen würde. Die Glücklichen, die so viel für einen Anzug ausgeben können und möchten, werden die gleichen Vorteile geniessen.

(Original geschrieben von Kevin Mackinnon)

44 Ansichten
Newsletter Abo
Follow Us

Data-Sport Aktion

© 2023 by Cielo Apparel. Proudly created with Wix.com