Neuheit: Sram Force eTap AXS

Erstmals gibt es die Sram Force als elektronische Schaltgruppe. Die Unterschiede zur Topgruppe Red eTap liegen im Detail.


Keinen Monat nach der Überarbeitung der Topgruppe Sram Red eTap, stellt Sram erstmalig die Force als elektronische Schaltgruppe vor.

Die "kleine Schwester" bekommt daher auch alle Attribute der edlen Red eTap verpasst.

Das, erfreulicherweise, zu einem wesentlich günstigerem Preis. Mit der neuen Sram Force eTap AXS soll vorallem die Mittelklasse der Kundschaft angesprochen werden und der beliebten Shimano Ultegra Di2 konkurenz machen.

Ohne Kabel: Die neue eTap Force AXS schaltet wie die Red eTap komplett kabellos.


Sram Force eTap AXS: Zwölffach-Gruppe

Die Sram Force eTap AXS übernimmt beinahe alle charakteristischen Eigenschaften der Red. Die Unterschiede liegen im Detail.

So ist z.B. der einteilige Kurbelstern mit integriertem Leistungsmesser der teureren Red eTap AXS vorbehalten. Die Force eTap AXS hingegen bekommt einen Vier-Arm-Spider und angeschraubte Blätter.

Die "Profi"-Übersetzung mit 50/37 Zähnen, sowie die Mono-Kurbelk mit 48- oder 50-Zähnen sind ebenfals nur mit Red-Label erhältlich.


Und das sollen auch schon die Unterschiede gewesen sein. Alle übrigen Teile sind der Red verblüffend ähnlich und bedienen sich auch der "AXS"-App zur individuellen Konfiguration oder für Firmware Updates.




Am Schaltwerk verbirgt sich der Akku, der die kabellosen Schaltvorgänge ermöglicht.





Sram Force eTap AXS: Die Übersetzungen

Da die Force eTap als 12-fach-Gruppe ebenfalls ein kleineres, 10er-Ritzel bekommt, wurde auch ihr kleinere Kettenblätter verliehen.

Die Übersetzung 48/35 der neuen Sram-12-fach-Gruppen ersetzt den bisherigen Semi-Kompakt-Standard mit 52/36 Zähne. Die Kompaktkurbel mit 50/34 wird nun durch 46/33-Zähne zählende Kettenblätter ersetzt.

In Verbindung mit den drei verfügbaren Kassettenoptionen von 10-26, 10-28 und 10-30 Zähnen wird ein breiteres Übersetzungsspektrum bei geringeren Überschneidungen ermöglicht.

Die geringere Differenz von nur 13 Zähnen zwischen den Kettenblättern soll für einen geschmeidigeren Gangwechsel sorgen, und gleichzeitig soll das Risiko von abspringenden Ketten verringert werden.


Sram Force eTap AXS: Mono-Kettenblätter

Weiterhin erhältlich sind die Mono-Kettenblätter von 36- bis 46-Zähnen, die vorallem im Cross- und Gravelbereich einen festen Kundenstamm haben. Der Schaltwerkskäfig wird bei harten Schlägen durch ein Ölbad (genannt "Orbit") gebremst.

Egal ob für die Strasse oder Cross, einfach oder zweifach - damit ist nur ein einziges Schaltwerk nötig.


Und zu guter letzt: die Bremse

Die mechanische Bremse wurde überarbeitet. Sie soll nun breitere Reifen aufnehmen können und kommt in einem edlen, dunklen Finish daher.

0 Ansichten
Newsletter Abo
Follow Us

Data-Sport Aktion

© 2023 by Cielo Apparel. Proudly created with Wix.com